Technisches Hilfswerk



Am 18.02.2020 um 19.00 Uhr fand in den Räumlichkeiten des Rumi Kulturforum e.V. in der Grabenstr. 32 Göppingen eine Informationsveranstaltung über das Technische Hilfswerk (THW) mit Frau Lilian Keulen und Herrn Fatih Yilmaz statt. Ziel der Veranstaltung war neben dem Kennenlernen des THW vor allem, dass die Mitglieder des Rumi sich auch in anderen Vereinen und Organisationen ehrenamtlich betätigen sollen und somit die Barrieren mit der Mehrheitsgesellschaft aufgehoben werden.

Die Referenten des THW berichteten über das THW, dass neben den Feuerwehren, den vier Sanitätsorganisationen, der DLRG sowie einigen kleineren Verbänden eine der deutschen Hilfsorganisationen im Bereich der sog. ’nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr‘.

Das THW sei eine Bundesanstalt im Verantwortungsbereich des Bundesinnenministeriums und die einzige deutsche Behörde, in der Freiwillige tätig sind. Der Schwerpunkt des THW sei der Schutz und Rettung von Menschen, Tieren und Sachwerten bei Katastrophen und anderen Gefahren durch den Einsatz moderner Geräte wie Stromerzeuger, Pumpen, Nachrichtenübertragungmittel, Trinkwassererzeuger, Boote, Licht- und Ortungstechnik und vieles andere mehr. Seit Bestehen des THW seien die Helferinnen und Helfer bei vielen Einsätzen im In- und Ausland aktiv geworden. 

Nach der Infoveranstaltung bekundeten drei Mitglieder des Rumi Kulturforums Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit beim THW. Es wurde vereinbart,  dass die Interessenten am 31.03.2020  bei THW Ortsverband in Göppingen einen Besuch abstatten sollen.

WIr danke Frau Keulen und Herrn Yilmaz für den informativen Abend und freuen uns, wenn wir drei neue Mitglieder beim THW vermitteln konnten.